Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge, die den Kauf von Waren zwischen der Actegy GmbH, Rankestraße 8, 10789 Berlin, www.revitive.de (nachfolgend „wir“, „uns“ oder „unser“) und Ihnen als Kunde (nachfolgend „Sie“, „Ihr“ oder „Ihre“) zum Gegenstand haben.

1.2 Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind.

1.3 Der Kunde ist Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Wir liefern nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

1.5 Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen AGB, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung. Ihre abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

1.6 Diese AGB sind jederzeit unter der Adresse www.revitive.de abrufbar und können ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Die von uns oder in unserem Namen herausgegeben Mailings, Anzeigen, Beilagen, etc. sowie jegliche TV-Werbung, insbesondere über Home-Shopping Kanäle, stellen noch keine rechtlich bindenden Angebote dar, sondern lediglich unverbindliche Aufforderungen unsererseits zur Abgabe von Angeboten Ihrerseits.

2.2 Je nach gewählter Bestellmethode erfolgt der Vertragsschluss gemäß den nachfolgenden Vorschriften:

2.3 Vertragsschluss bei Bestellung über die Webseite (www.revitive.de):

2.3.1 Das Einstellen, die Präsentation und die Bewerbung der jeweiligen Ware auf der Website durch uns stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung unsererseits zur Abgabe eines Angebotes durch Sie.

2.3.2 Um Waren über die Website zu erwerben, können Sie die ausgewählte Ware in den Warenkorb legen und daraufhin die Bestelldaten (E-Mail, Vor- und Nachname, Straße, PLZ, Ort, Land, Tel Nr., Geburtsdatum und Kontodetails) in die vorgegebene Bestellmaske eingeben. Nach der Wahl des gewünschten Bezahlverfahrens, sowie dem Akzeptieren dieser AGB senden Sie ein verbindliches Angebot mit Klick auf den Button „Kostenpflichtig bestellen“ ab. Vor Klick auf den Button können Sie Ihre Angaben jederzeit ändern oder die Bestellung abbrechen. Wir werden den Zugang Ihrer über unsere Website abgegebenen Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung.

2.3.3 Die Annahme des Angebots durch uns erfolgt durch ausdrückliche Annahmeerklärung Ihnen gegenüber per gesonderter E-Mail bis spätestens zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebotseingangs folgenden Werktags oder durch Zusendung der Ware.

2.4 Vertragsschluss bei telefonischer Bestellung:

Im Rahmen des telefonischen Vertriebs kommt der Vertrag durch aufeinander bezogene Willenserklärung von Ihnen und einem von uns bevollmächtigten Vertreter im Rahmen des Verkaufsgesprächs zustande. Im Rahmen des Telefonats weisen wir Sie ausdrücklich auf diese AGB hin und geben Ihnen die Möglichkeit diese zur Kenntnis zu nehmen.

2.5 Vertragsschluss bei schriftlicher Bestellung:

Mit einer Bestellung über unser Bestellformular oder einer sonstigen schriftlichen Bestellung geben Sie ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages unter Geltung dieser AGB ab, welche Sie unter www.revitive.de/agb finden. Dieses Angebot nehmen wir durch eine separate Auftragsbestätigung oder die Lieferung der Ware an.

2.6 Wir sind berechtigt, Vertragsangebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Dies gilt insbesondere wenn die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich ist, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist. In diesem Fall kommt ein Kaufvertrag nicht zustande. Bereits erhaltene Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet.

 

3. Rücktrittsvorbehalt

Sollte die bestellte Ware nicht lieferbar sein, weil wir von unserem sorgfältig ausgewählten und zuverlässigen Zulieferer ohne unser Verschulden, obwohl wir die betreffende Ware rechtzeitig durch ein sog. kongruentes Deckungsgeschäft bei ihm bestellt haben, nicht beliefert werden, sind wir zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt. Die Nichtbelieferung darf hierbei nicht nur von vorübergehender Natur sein. In einem solchen Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist und etwaige schon erbrachte Leistungen unverzüglich erstatten.

 

4. Preise und Zahlungsmethoden

4.1 Wir bieten Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden zur Bezahlung der erworbenen Waren an. Die konkreten Zahlungsmodalitäten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsangebot.

4.2 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sämtliche Preisangaben sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und in EUR angegeben. Die Versandkosten sind in diesem Preis nicht enthalten und werden Ihnen im Rahmen des jeweiligen Verkaufsangebots separat ausgewiesen. Angebots-Rabatte, welche auf der Website oder in anderen Werbemitteln erwähnt werden, sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar, es sei denn es wurde explizit anders deklariert.

4.3 Bei Kaufverträgen zwischen uns und Ihnen ist der zu zahlende Gesamtbetrag inkl. Versandkosten sofort fällig, wenn Ihnen nicht im Rahmen der Produktbeschreibung andere Konditionen, z.B. Ratenzahlung angeboten werden. 

 

5. Versand und Lieferung

5.1 Der Versand der von uns verkauften Waren erfolgt von dem im Verkaufsangebot angegebenen Versanddienstleister.

5.2 Die Kosten für den Versand tragen Sie. Die Höhe der Versandkosten ergibt sich aus der Produktbeschreibung.

5.3 Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb von Deutschland.

5.4 Die Lieferzeit wird Ihnen im Rahmen des Bestellprozesses angegeben und gilt ab Eingang der Bestellung. Die Lieferzeit kann den üblichen Schwankungen bei der Postzustellung unterliegen und kann sich durch höhere Gewalt und andere außerhalb unseres oder des Einflussbereiches unserer Erfüllungsgehilfen liegenden Ereignissen verzögern. Für Fälle höherer Gewalt verweisen wir auf die Regelungen in Ziffer 9 dieser AGB.

5.5 Teillieferungen sind erlaubt, falls diese für Sie zumutbar sind und nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde. Wenn wir Ihre Bestellung durch Teillieferungen erfüllen, entstehen Ihnen nur für die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.

 

6. Gewährleistungsrechte

6.1 Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Waren nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Ansprüche auf Schadensersatz bestehen jedoch nur nach Maßgabe von Ziffer 7.

6.2 Im Falle einer unsachgemäßen Behandlung der Waren durch Sie, sind die Mängelgewährleistungsrechte ausgeschlossen.

6.3 Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

6.4 Etwaige von uns gegebene Garantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Ziffer 6.1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen.

 

7. Haftung

7.1 Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

7.2 In anderen Fällen als bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haften wir – vorbehaltlich Ziffer 7.3 – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (sogenannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. Im Übrigen ist unsere Haftung – vorbehaltlich Ziffer 7.3 – ausgeschlossen.

7.3 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

7.4 Unsere Haftung aus einer gegebenen Garantie bleibt ebenfalls unberührt.

7.5 Die Haftungsbeschränkungen dieser Ziffer 7 gelten zugunsten unserer Mitarbeiter, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen entsprechend.

 

8. Widerrufsrecht für Verbraucher

8.1 Verbraucher (§ 13 BGB) haben in Hinblick auf den Online-Warenkauf ein gesetzliches Widerrufsrecht gemäß nachfolgender Belehrung.

8.2 Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach dieser Ziffer 8 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

8.3 Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Frist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Actegy GmbH, Kundenservice, Industriestr. 12, 89081 Ulm, Tel.: 0731 2407 6000, E-Mail: kundenservice@revitive.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an uns oder an Actegy Servicecenter, Reiherstrasse 2, 35708 Haiger zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

8.4 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

8.4.1 Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

8.4.2 Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

8.4.3 Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

8.5 Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.)

An: Actegy GmbH, Kundenservice, Industriestr. 12, 89081 Ulm, Tel.: 0731 2407 6000, E-Mail: kundenservice@revitive.de.

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

8.6 Abweichend von der Ihnen als Verbraucher gesetzlich zustehenden vierzehntägigen Widerrufsfrist, gewähren wir einmalig bei dem erstmaligen Kauf eines REVITIVE Durchblutungs-Stimulators ein verlängertes Widerrufsrecht, nach dem die Widerrufsfrist 60 Tage beträgt, ab dem Tag, (i) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat oder (ii) - im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden - an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

9. Höhere Gewalt

9.1 Im Verhältnis zu Unternehmern haften wir nicht für Unmöglichkeit der Lieferung oder für Lieferverzögerungen, soweit diese durch höhere Gewalt. Die Regelungen dieser Ziffer 9 gelten nicht gegenüber Verbrauchern.

9.2 „Höhere Gewalt“ bedeutet das Eintreten eines Ereignisses oder Umstands, das eine Partei daran hindert, eine oder mehrere ihrer vertraglichen Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen, wenn und soweit die von dem Hindernis betroffene Partei nachweist, dass: (a) dieses Hindernis außerhalb der ihr zumutbaren Kontrolle liegt; und (b) es zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht in zumutbarer Weise vorhersehbar war; und (c) die Auswirkungen des Hindernisses von der betroffenen Partei nicht in zumutbarer Weise hätten vermieden oder überwunden werden können.

9.3 Bis zum Beweis des Gegenteils wird bei den folgenden Ereignissen, die eine Partei betreffen, vermutet, dass sie die Voraussetzungen gemäß Ziffer 9.2 lit. (a) und lit. (b) erfüllen: (i) Krieg, Bürgerkrieg, Aufruhr, Rebellion und Revolution, militärische oder sonstige Machtergreifung, Aufstand, Terrorakte, Sabotage, Piraterie; (ii) Währungs- und Handelsbeschränkungen, Embargos, Sanktionen; (iii) rechtmäßige oder unrechtmäßige Amtshandlungen, Befolgung von Gesetzen oder Regierungsanordnungen, Enteignung, Beschlagnahme von Werken, Requisition, Verstaatlichung; (iv) Pest, Epidemie, Pandemie, Naturkatastrophe oder extremes Naturereignis; (v) Explosion, Feuer, Zerstörung von Ausrüstung, längerer Ausfall von Transportmitteln, Telekommunikation, Informationssystemen oder Energie; und (vii) allgemeine Arbeitsunruhen wie Boykott, Streik und Aussperrung.

9.4 Sofern Ereignisse nach Ziffer 9.2 uns die Lieferung oder Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen und die Behinderung nicht nur von vorübergehender Dauer ist, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

9.5 Bei Hindernissen vorübergehender Dauer verlängern sich die Liefer- oder Leistungsfristen oder verschieben sich die Liefer- oder Leistungstermine um den Zeitraum der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist.

9.6 Soweit Ihnen infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung oder Leistung nicht (mehr) zuzumuten ist, können Sie durch unverzügliche schriftliche Erklärung gegenüber uns vom Vertrag zurücktreten.

 

10. Eigentumsvorbehalt

10.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung in unserem Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

10.2 Sie sind verpflichtet, die Ware bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung pfleglich zu behandeln.

10.3 Sind Sie Unternehmer, sind Sie zur Weiterveräußerung der Ware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen gegenüber dem Abnehmer aus der Weiterveräußerung der Ware treten Sie schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Preises (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Sie bleiben zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt.

 

11. Schlussbestimmungen

11.1 Gegen unsere Ansprüche können Sie nur dann aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten ist, ein rechtskräftiger Titel vorliegt oder die Gegenforderung in einem synallagmatischen Verhältnis zu dem jeweils betroffenen Anspruch steht.

11.2 Auf Verträge zwischen uns und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

11.3 Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand Berlin. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

11.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

12. Anbieterinformationen:

Actegy GmbH, Rankestraße 8, 10789 Berlin,

Telefon: 0731 2407 6000

Handelsregister Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 157353

 

USt.-ID. DE295407992, Geschäftsführer: Roseanna Penny und Joshua Penny

Stand: Januar 2021

Jetzt registrieren

Geben Sie Ihre E-mail ein, um kostenlose Tipps für eine bessere Durchblutung und attraktive Sonderangebote zu erhalten: